Empfindliche Zahnhälse

Vermissen Sie den Genuss von einem kalten Glacé oder einer feinen Tasse Kaffee, weil ihre Zähne darauf reagieren? Ist das Zähneputzen oder der Einsatz von Zahnseide manchmal unangenehm? Dann leiden Sie vielleicht unter empfindliche Zähne!

Mögliche Ursachen:
Karies
An- oder abgebrochene Zähne
Abgenützte oder undichte Füllungen
Zahnfleischprobleme (Parodontitis)
Abnützungen des Zahnschmelzes
Freiliegende Zahnhälse

Bei gesunden Zähnen sorgt der Schmelz als Schützschicht unter anderem auch für die Temperaturregulation der Krone. Diese Schicht ist unterhalb vom Zahnfleisch, also im Bereich der Zahnwurzel, nicht vorhanden. Dafür gibt es dort eine andere Schicht, das sogenannte Wurzelzement, welches für die Verankerung des Zahnes im Knochen sorgt. Die Hauptsubstanz des Zahnes, das Dentin, liegt unter diesen beiden Strukturen.

Das Dentin ist luftiger als Schmelz und Zement und mit mikroskopischen Kanälen versehen. Wenn das Dentin nach Schmelz- oder Zementzerstörung freiliegt, erlauben diese Kanäle die Temperatur- und/oder Säureübertragung bis in den Zahnkern, wo die Nerven liegen. Das wird von den Empfängerzellen als Übersensibilität registriert.

Die Überempfindlichkeit von Zähnen kann behandelt werden! Die Therapiewahl richtet sich nach der Ursache des Problems. Vor Ihrer Seite her sollten Sie für eine optimale Mundhygiene sorgen und sich zu uns trauen, bevor die Zerstörung sehr fortgeschritten ist! Dann ist der Erfolg der Therapie sichergestellt.

Comments are closed.